Automatisches Wiedervorlagemanagement für

Messtechnische Kontrollen

Durch die MTK – messtechnische Kontrolle wird gewährleistet das unzulässige Abweichungen der maximalen Messwerte (Fehlergrenzen) rechtzeitig erkannt und behoben werden können. Die Durchführung der MTK erfolgt mittels kalibrierter Messgeräte. Hierdurch wird die Beurteilung der Messgenauigkeit Ihrer Medizingeräte zum Zeitpunkt der Durchführung der MTK nach §11 MPBetreibV erfasst. Zur Gewährleistung einer ausreichenden Messbeständigkeit und in Berücksichtigung auf Verschleiß und Alterung ist die messtechnische Kontrolle in regelmäßigem Abstand durchzuführen. Eine Kalibrierung ist im Falle von Überschreitungen der Messtoleranzen erforderlich. Hierbei ist das Ziel, die Wiederherstellung der gesetzlich vorgegebenen Messwerte. Hierbei wird gewährleistet, dass die geforderten Messtoleranzen eingehalten wird. 

Unsere technischen Mitarbeiter sind speziell für die Durchführung der notwendigen Kontrollen geschult und zertifiziert. Die Mitarbeiter der Martin Gruber Medizintechnik GmbH arbeiten mit umfassender Sicherheit, zügig und zeitnah, nach den stets aktuell geltenden Normen und Gesetzen. Die MTK – messtechnische Kontrolle ist alle 2 Jahre durchzuführen (sofern nicht vom Hersteller anders definiert). Für jedes geprüfte Gerät wird ein entsprechender Nachweis (Prüfprotokoll) erstellt und in dem vorhandenen Medizinproduktebuch oder Ordner abgelegt.

Wir führen ein automatisches Wiedervorlagesystem, sodass Sie sich nicht um die korrekten Prüfzeitpunkte kümmern müssen. Wir kontaktieren Sie rechtzeitig und selbständig. 

Unter anderem bieten wir dies bei folgenden Geräten an:

  • Blutdruckmessgerät
  • Ergometer

Gerne beraten wir Sie oder prüfen Ihre Geräte. Bitte rufen Sie unsere Kollegen aus der Serviceabteilung an!